hotel inside tag

Newsletter

Werden auch Sie ein Insider!

Folgen Sie uns

Reports International

Mandarin Oriental: Jetzt weltweit 40 Hotels

Die Mandarin Oriental Hotelgruppe hat mit der Eröffnung der beiden neuesten Luxushäuser in London und Muscat (Oman) einen Meilenstein erreicht und betreibt nun weltweit 40 Hotels, davon drei Häuser in der Schweiz (Zürich, Genf, Luzern). Mandarin Oriental gilt als eine der renommiertesten Luxushotelgruppen der Welt. Motto: Asiatische Servicekultur trifft auf westlichen Lebensstil.

Concierge-Desk im Mandarin Oriental London Mayfair.

Das Mandarin Oriental Muscat, im Herzen von Shatti Al-Qurum gelegen, markiert das Debüt der Hotelgruppe im Sultanat Oman. Das neue Mandarin Oriental Mayfair, London, ist das zweite Haus der Gruppe in London und ergänzt das Flaggschiff am Hyde Park.

«Beide Häuser verkörpern das asiatische Erbe von Mandarin Oriental (MO) und verbinden Traditionen von elegantem Stil, meisterhafter Handwerkskunst und außergewöhnlichem Service mit der Modernität und Innovation, die die Hotelgruppe heute charakterisieren», schreibt MO auf ihrer Webseite.

Restaurant im Lobby-Bereich des MO London Mayfair.

Die Eröffnungen finden zu einem wichtigen Zeitpunkt in der Geschichte der Hotelgruppe statt, da Mandarin Oriental das 50-jährige Jubiläum der Zusammenführung ihrer zwei ikonischen Gründungshäuser feiert: Das Mandarin in Hongkong, das seit seiner Eröffnung im Jahr 1963 die Servicekultur der Branche prägt, und das Mandarin Oriental in Bangkok, das seit 150 Jahren als eines der luxuriösesten Hotels der Welt gilt.

Mandarin Oriental Hotel in Muscat (Oman).

Mit Blick auf die Zukunft tritt Mandarin Oriental in eine neue Wachstumsphase ein, die das globale Portfolio unter der Leitung von Laurent Kleitman deutlich stärken soll. Noch in diesem Jahr wird eine weitere Eröffnung in Peking stattfinden, gefolgt von 26 angekündigten neuen Hotels und 14 Residenzen, die in den nächsten fünf Jahren eröffnet werden, mit weiteren Projekten in der Planung.

Was sagt CEO Laurent Kleitman zu den Neueröffnungen?

„Mit jeder neuen Mandarin Oriental-Eröffnung streben wir danach, das Erlebnis für unsere Gäste zu vertiefen und zu verbessern. Wir sind unglaublich stolz auf unsere zwei neuen Standorte, die diese Ziele verkörpern, und ich freue mich darauf, dass sie Teil ihrer lokalen Gemeinschaften werden, während sie unsere Fans aus der ganzen Welt willkommen heißen. Von ihren erstklassigen Standorten bis hin zur Handwerkskunst ihrer Designs, zu den vielen innovativen Erlebnissen und dem außergewöhnlichen Service, der unsere Gäste erwartet – wir sind zuversichtlich, dass wir weiterhin die höchsten Standards der Luxushotellerie neu definieren.“

Luxusresort am Meer: Mandarin Oriental Muscat.

Über die Mandarin Oriental-Hotelgruppe

Die Mandarin Oriental Hotelgruppe ist der Eigentümer und Betreiber einiger der luxuriösesten Hotels, Resorts und Residenzen der Welt. Die Gruppe, die sich von ihren asiatischen Wurzeln vor über 60 Jahren zu einer globalen Marke entwickelt hat, betreibt heute 40 Hotels, 12 Residenzen und 24 Exclusive Homes in 26 Ländern und Territorien, wobei jedes Haus das orientalische Erbe, die lokale Kultur und das einzigartige Design der Gruppe widerspiegelt.

Mandarin Oriental ist ein Mitglied der Jardine Matheson Group und verfügt über eine große Anzahl von Hotels und Residenzen, die sich noch in der Entwicklung befinden. In der Strategie von MO steht: «Mandarin Oriental baut seinen Ruf als innovativer Marktführer in der Luxushotellerie weiter aus und sichert ein nachhaltiges, langfristiges Wachstum.»

Mandarin Oriental Mayfair, London

Mandarin Oriental Muscat

Bildlegende Hauptfoto: Mandarin Oriental Hotel London Mayfair.

zur Übersicht