hotel inside tag

Newsletter

Werden auch Sie ein Insider!

Folgen Sie uns

Reports International

Intercontinental Hotel Group: Starkes Wachstum in Europa

Intercontinental (IHG) ist die viertgrößte Hotelgruppe der Welt. Das im Jahr 1946 gegründete, britische Unternehmen mit Hauptsitz in London expandiert kräftig weiter: Mit elf neuen Vertragsabschlüssen in Großbritannien, Irland, Schweden und Ungarn festigt IHG seine Präsenz auf dem europäischen Hotelmarkt.

Die geplanten Hotels in Großbritannien, Irland, Schweden und Ungarn umfassen die IHG-Marken Hotel Indigo, Voco Hotels, Holiday Inn, Holiday Inn Express und Staybridge Suites. Damit deckt das Unternehmen die Marktsegmente Luxus & Lifestyle, Premium, Essentials und Suites ab.

IHG betreibt derzeit mehr als 350 Hotels in Großbritannien und Irland und hat weitere 20 Hotels in Planung, die sich über ihr gesamtes Markenportfolio erstrecken. So hat das Hotelunternehmen daserste Voco Hotel in Belfast sowie ein weiteres Hotel Indigo in Gloucesterunter Vertrag genommen. Außerdem stärkt IHG seine etablierte Holiday Inn-Marke mit drei neuen Häusern in Wrexham, Reading und Bournemouth.

Ein neues Hotel in Liverpools Stadtteil Ropewalks stellt die erste Eröffnung der Vignette Collection im Vereinigten Königreichdar. Die Collection ist Teil des stetig wachsenden Luxus- und Lifestyle Portfolios, das mittlerweile das zweitgrößte seiner Art weltweit ist. Weitere Eröffnungen sind das Holiday Inn Express Liverpool Central, Holiday Inn Blackpool, Voco Leicester, Voco Salisbury und Voco The Clifton Folkstone.

Willemijn Geels, VP Development, Europe, sagt:„Die Erweiterung um mehr als 1000 Zimmer durch neun neue Geschäftsabschlüsse ist ein großartiger Beweis für unsere Investitionen in den britischen und internationalen Markt.“

Voco Hotels ist die derzeit am schnellsten wachsende Premiummarke der IHG mit mehr als 100 unterzeichneten und eröffneten Häusern weltweit. Auch in Schweden plant das Unternehmen die Neueröffnung eines Hotels der Brand. Dazu wurde ein Franchisevertrag mit Mogotel und dem Entwicklungspartner Revelop geschlossen, um mit Voco Stockholm Kista den Wiedereintritt von IHG in Schweden zu beginnen.

Das 201-Zimmer-Hotel wird Ende 2024 fertiggestellt sein und unter anderem über ein Restaurant und eine Lobby-Bar sowie einem Fitnessraum und Rooftop-Spa mit Innenpool und Dachgarten verfügen.

Im Zuge der Expansionspläne in Ungarn gibt IHG die Unterzeichnung des Holiday Inn & Suites Budapest Centrale bekannt. Das Hotel ist Teil der Marke Holiday Inn Hotels & Resorts und die erste Holiday Inn & Suites Immobilie in Europa.

Die Eröffnung des neuen Hotels mit 170 Zimmern ist für Ende 2026 vorgesehen. Es wird Teil eines vielseitig genutzten Gebäudekomplexes sein, gelegen im XIV. Bezirk von Budapest. Das Haus wird neben 25 Suiten für Langzeitaufenthalte über eine offene Lobby, ein Restaurant, einen Besprechungsraum und ein Fitnessstudio verfügen. Zudem werden Angebote der Marke wie “Kids Stay and Eat Free” verfügbar sein. Das Gebäude umfasst zudem ein Einzelhandelszentrum, eine kulinarische Erlebniszone und Büros, die den Gästen zur Verfügung stehen werden.

Der Neuzugang reiht sich in das stetig wachsende Portfolio der IHG in Ungarn ein. Dazu gehört unter anderem das Intercontinental Budapest, das Crown Plaza Budapest und das Kimpton Budapest, das voraussichtlich noch in diesem Jahr eröffnet wird. 

Die Mehrzahl der IHG-Hotels weltweit sind Franchisebetriebe, also eigenständige Häuser, die sich eine Marke von IHG zulegen. Die grösste Marke bei IGH ist Holiday Inn Express mit rund 3000 Hotels. Holiday Inn wiederum betreibt aktuell 1350 Häuser mit 250 000 Betten weltweit.

zur Übersicht