hotel inside tag

Newsletter

Werden auch Sie ein Insider!

Folgen Sie uns

Reports Schweiz

Beat Schiesser, Hotelier in Zürich: „So setzen wir bei Zürich City-Hotels auf künstliche Intelligenz“

Beat Schiesser führt seit über sieben Jahren die Hotels Townhouse und Plattenhof in Zürich. Die beiden Häuser sind Mitglied der «Zürich City Hotels». Laut Beat Schiesser setzen die 20 Mitglieder der Marketing-Organisation jetzt auf künstliche Intelligenz (KI), wenn es um spezielle Angebote für die Gäste geht. Derzeit läuft eine Testphase. Was das KI-Projekt dem Hotelier konkret bringt, erklärt Schiesser in einem Video-Talk.

Hotel Townhouse an der Bahnhofstrasse.

Das 3 Sterne-Superior Boutique Hotel Townhouse liegt direkt an der Bahnhofstrasse und beim Hauptbahnhof Zürich. Das Hotel erinnert an ein englisches Townhouse und umfasst 23 Zimmer, drei Junior-Suiten sowie das Restaurant & Bar Palette. Direktor des Hauses ist seit mehr als sieben Jahren Beat Schiesser. Er führt jedoch nicht nur das Townhouse in der City, sondern auch das Design- und Boutique-Hotel Plattenhof (3 Sterne-Superior) bei der Universitätsklinik Zürich. Dieses umfasst 37 Zimmer und ein Restaurant.

Lobby-Bereich im Townhouse.

Hotel Inside traf Beat Schiesser im Townhouse an der Bahnhofstrasse. Thema des Gesprächs: Seine beiden Hotels und die übrigen 18 Mitgliedhotels der Vereinigung „Zürich City Hotels“ setzen jetzt auf künstliche Intelligenz (KI) – und zwar bei er Vermarktung von leeren Zimmern. Das KI-Projekt befindet sich derzeit in einer Testphase. Was bringt es dem einzelnen Hotelier?

Team an der Bar des Restaurants Palette (Townhouse).

Laut Beat Schiesser geht es darum, leere Zimmer über attraktive Angebote zu vermarkten. Neu ist, dass nicht der Hotelier oder eine Person aus dem Marketing die Angebote kreiert, sondern KI. „Nehmen wir mal an, das Oster-Wochenende ist eher schlecht gebucht, dann füttern wir KI mit all unseren Daten, Informationen, Bildern und Videos. Das Resultat: ein fertiges Angebot, das wir dann über die Social-Media-Kanäle lancieren.“ Vorteil für den Hotelier: Er spart eine Menge Zeit, denn KI liefert ihm nicht nur Ideen, sondern übernimmt auch die Umsetzung der Angebote.

Mehr dazu erfahren Sie im folgenden Inside Video-Gespräch, das Hans R. Amrein mit Beat Schiesser führte:

Wer ist Beat Schiesser?

Beat Schiesser ist ein erfolgreicher und erfahrener Hotelier. Er studierte von 1980 bis 1983 an der EHL Hospitality Business School in Lausanne. Anschließend absolvierte er das Nachdiplomstudium (NDS, 1987/88). Seine Karriere:

1990: Resident Manager bei den Mövenpick Hotels & Resorts.
1991 bis 1992: Direktor Hotel Olivella au Lac, Morcote (Tessin).
1994 bis Juni 2014: Direktor Romantik Hotel Florhof Zürich.
1999 bis Januar 2017: Geschäftsführer BBS Hotel & Immobilien AG, Zürich.
Seit 2027: Direktor der Hotels Townhouse und Plattenhof, Zürich.

www.townhouse.ch
www.plattenhof.ch

Fotogalerie Townhouse

Fotogalerie Plattenhof

Bildlegende Hauptfoto: Hotelier Beat Schiesser.

zur Übersicht